29 Kommentare zu “PICT0028

  1. Hallo Dr. Stöcker,

    Ich habe großes Vertrauen in Ihrem Impfstoff. Besteht mittlerweile die Möglichkeit, dass ein Arzt diesen bestellen und verabreichen würde?

    Ich würde mich über eine Antwort diesbezüglich freuen.

    MfG

  2. Sehr geehrter Herr Professor Dr. Stöcker,
    ich habe höchsten Respekt vor Ihnen. Gerne würde ich mich mit Ihrem Impfstoff impfen lassen. Ist das in Bayern irgendwie möglich? Gerne komme ich auch zu Ihnen. Ich warte schon so lange auf so einen Impfstoff. Sollte das nicht mehr möglich sein, da Ihre gute Arbeit unterbunden wird, dann geben Sie nicht auf, lassen Sie sich nicht unterkriegen. Sie sind auf dem richtigen Weg!
    Vielen Dank.
    Beste Grüße
    Brigitte Schiekofer

  3. Sehr geehrter Herr Prof Dr. Stöcker,
    ich habe sehr interessiert Ihren Berichte gelesen.
    Ich habe zu Ihrem Impfstoff großes Vertrauen.
    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. STöcker

    Gerne würde ich mich damit Impfen lassen, wie fast alle hier.
    Wie kann es von statten gehen?
    Komme auch gerne nach Lübeck!

    Bleiben Sie und Ihr Team Gesund!

    Viele Grüße aus Thüringen Mario Fett
    Mail: mario_fett@web.de

    Stefan Schaefers

  4. Sehr geehrter Herr Prof. Dr STÖCKER,

    hier die Frage von einer die aus Oberschwaben wohnt :
    Gibt es die Möglichkeit Ihren Impfstoff nach Oberschwaben zu erhalten?
    Ich arbeite in einem systemrelevanten Betrieb und die Impfung wäre für mich sehr wichtig, denn zu den anderen Impfstoffe habe ich kein Vertrauen. Komme wahrscheinlich um eine Impfung nicht drumherum. Was würde mich das kosten und benötigt man 1 oder 2 Impfdosen? Bitte um eine kurze Rückmeldung. Vielen Dank
    Mit freundlichen Grüße
    Silke Schuhmacher
    Mit freundlichen Grüßen

  5. Sehr geehrter Herr Prof. DR. Stöcker,
    meine Frau und ich würden uns sehr gern mit Ihren
    Impfstoff impfen lassen.
    Besteht da die Möglichkeit direkt bei Ihnen?
    Würden uns über eine Antwort freuen.

    Grüße aus Salzgitter

  6. Sehr geehrter Herr Prof Dr. Stöcker,
    wir haben mit sehr großen Interesse Ihren Berichte durch gelesen.
    Ihr Bericht hat in uns sehr großes Vertrauen ausgelöst.
    Auch wir würden uns sehr gern damit impfen lassen.
    Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen.

  7. Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Stöcher,
    danke für Ihre tolle Arbeit und Ihr Gedankengut Menschen zu retten und zu helfen. Mangelware in der häutigen Zeit.
    Ich würde mich sofort als Probandtin für Ihren Impfstoff zur Verfügung stellen.
    Wer Impft Ihren Impfstoff, wo kann ich Ihre Impfung erhalten ?
    Bitte kontaktieren Sie mich.
    Wünsche Ihnen bei Ihrem Kampf mit den Behörden viel Kraft und Erfolg.

    Gruß

    Elli

  8. Sehr geehrter Herr Prof Dr. Stöcker,
    ich habe sehr interessiert Ihren Berichte gelesen.
    Ich habe zu Ihrem Impfstoff großes Vertrauen.
    Gerne würde ich mich damit Impfen lassen, wie fast alle hier.
    Wie kann es von statten gehen?
    Komme auch gerne nach Lübeck!

    Bleiben Sie und Ihr Team Gesund!

    Stefan Schaefers

    • Sehr geehrter Prof. Stöcker,

      gibt es einen Arzt oder Möglichkeit im Raum Köln sich mit IhrerMethode impfen zu lassen?

      Wäre Ihnen sehr dankbar über eine Innfo

      Herzliche Grüße
      Hans Georg Nowak

  9. Sehr geehrter Herr Dr. Stöcker,
    ich kontaktiere Sie als Privatperson, meine Ärztin hier in Salzburg hat Interesse an Ihrer Impfung. In meinem Bekanntenkreis gibt es viele Interessenten. Wie kann ein weiteres Procedere aussehen?
    Danke für Ihre Antwort im voraus.

    Beste Grüße
    Helmut Vogl

  10. Hallo liebes Team,

    Wenn es eine Studie geben würde, würde sofort
    als Probandtin teilnehmen wollen.
    Super Arbeit !
    Bitte kontaktieren Sie mich, falls Sie doch noch eine Studie machen wollen und mich als Probandtin für Ihren Impfstoff brauchen.

    Gruß und weiterhin viel Kraft und Erfolg

  11. Sehr geehrter Herr Prof. Stöcker,

    wo kann ich Ihren Impfstoff bestellen? Ich bin Privatperson.
    Oder darf es nur mein Arzt tun?

    Gerne komme ich auch nach Lübeck. Bitte um Info.

    Danke im Voraus

    Viele Grüße

    Isabella aus Mittelfranken

    • Liebe Frau Halena! Bitte schauen Sie in zwei drei Wochen im Winfried Stöcker Blog nach, da werden wir ankündigen, sobald man Antigen bestellen kann. Das kann Ihnen dann Ihr Hausarzt legal zu einem Impfstoff umwandeln und Ihnen verabreichen W. St.

  12. Sehr geehrter Herr Professor Stöcker!
    Voll Bewunderung habe ich vorher gelesen und später dann Ihren Auftritt im Servus TV bei TALK im Hangar 7 in Salzburg gesehen. Ihre Idee und Vorgangsweise hat mich von Anfang an fasziniert.
    Das österreichische Impftheater mit den Protagonisten Anschober und Kurz macht eher krank als zuversichtlich.
    Wie aber KOMM ICH ZU IHREM IMPFSTOFF IN ÖSTERREICH ????????
    Ich habe mich absichtlich noch zu keiner Impfung hier in Wien angemeldet (ich bin Jahrgang 1952), weil ich im Stillen die Hoffnung hege mit Ihrem Impfstoff geimpft zu werden und versuche nun auf diesem Weg eine Möglichkeit zu orten.
    Hr. Prof. Söcker ich glaube an Ihre Entwicklung und ersuche Sie um den Hinweis auf einen gangbaren Weg zur Impfung.,
    Liebe Grüße aus Wien.

  13. Hallo ich würde mich gerne von ihnen Impfen lassen.
    Besteht eine Möglichkeit?
    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Viele Grüße!

    • Danke liebe Frau … Bitte schauen Sie Woche für Woche in meinen Blog, winfried stöcker blog, da werden wir ankündigen, sobald man Antigen bestellen kann. Das kann Ihnen dann Ihr Hausarzt legal zu einem Impfstoff umwandeln und Ihnen verabreichen. Ich hoffe es klappt.
      Mit freundlichen Grüßen!
      Winfried Stöcker

    • hallo prof.
      ich möchte gerne von ihnen gerne zu eine sprechstunde
      sie sind sehr gefragte mensch und würde gerne wenn sie wollen
      von ihnen behandelt werden.
      ich würde mich freuen ihre zusage
      danke
      Gott schütze die Menschen die für die Menschheit kämpfen.

  14. Dear Prof. DR. Stöcker,
    Dear Prof. DR. Stöcker,
    Dear Prof. DR. Stöcker,
    Dear Prof. DR. Stöcker, I have recently read the article about yourself and the vaccine that you are proposing in the freewestmedia.com.
    I intend to send the link to my colleagues, so as their eyes can be opened to exactly what is going on. Your interesting work will only add weight to the argument that the population is being ‘led down the garden path’ on this vaccination program!

    I would also consider, on behalf of my family, in obtaining the vaccine from you.
    Viele Grüße und bleiben Sie gesund.

  15. Sehr geehrter Herr Prof. Stöcker,

    auch wir hätten Interesse an Ihrem Impfpräparat.
    Besteht die Möglichkeit es uns zukommen zu lassen –
    ich bin selber Arzt, aber nicht in Praxis niedergelassen –
    oder diesen einer Praxis in unserem Raum zukommen
    zu lassen (Ostbayern, Bayrischer Wald).
    Andere Alternative natürlich auch möglich.

    Herzlichen Dank und Gruß

    Ph. Schmiedeberg (0171-1416189)

  16. Sehr geehrter Herr Prof. DR. Stöcker,
    ich heiße Vadim. Ich möchte fragen, ob ich bei Ihnen einen Impfstoff für den persönlichen Gebrauch bestellen kann. Ich spreche nicht gut Deutsch, aber ich brauche wirklich Ihren Impfstoff.

    Welche Möglichkeiten können Sie anbieten?
    Viele Grüße und bleiben Sie gesund.

  17. Hallo Herr Dr. Stöcker,

    hier die Frage einer Baden-Württembergerin: Wie könnte ich eine Impfung mit Ihrem Präparat bekommen? Ich nehme an, es wäre eine Reise nach Lübeck wert. In Ba-Wü gibt es wohl keine Chance, oder…Ein anderer Impfstoff als der Ihre käme für mich nicht in Frage. Egal, welche Repressalien ich dadurch zu erleiden hätte!

  18. Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Stöcker,
    Sie haben meinen allerhöchsten Respekt für die Entwicklung des Immunisierungsmittels gegen Covid-19.
    Sehr gerne würde ich es mir verabreichen lassen!
    Welche Möglichkeiten können Sie anbieten?
    Viele Grüße und bleiben Sie gesund.

  19. Sehr geehrter Herr Kollege Stöcker, ich würde den Impfstoff auf der Stelle kaufen und mir und meinen Bekannten verabreichen und finde die Vorwürfe gegen Sie empörend. Falls ich Impfstoff bei Ihnen erwerben kann, lassen Sie es mich gern wissen, ich würde ihn auch abholen, mit freundlichem Gruß, Dr. Andrea Servatius

    • Bitte schauen Sie in zwei drei Wochen im Winfried Stöcker Blog nach, da werden wir ankündigen, sobald man Antigen bestellen kann. Das kann Ihnen dann Ihr Hausarzt legal zu einem Impfstoff umwandeln und Ihnen verabreichen W. St.

  20. Lieber Herr Prof. Dr. Stöcker,

    wird Ihre Impfung anerkannt? Falls ja, habe ich Interesse mich von Ihnen bzw. Ihrem Serum impfen zu lassen.

    Ich bedaure die rechtlichen Angriffe sehr und hoffe und bete, dass die Wahrheit siegt. Irgendwie scheint mir die Vernunft in unserem Land abhanden gekommen zu sein.

    Herzliche Grüße

    Jens Löffler

Schreibe einen Kommentar zu Steffen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.